Sonderziehung des Gewinnsparvereins

2 glücklichen Gewinnern KitchenAid überreicht

Glückspilze des Winters wohnen in Faid und Polch.

Das war der perfekte Start in das Jahr 2017. Der Gewinnsparverein e.V., die Soziallotterie für über 290 Genossenschaftsbanken, bedankte sich mit einer Zusatzziehung bei den Gewinnsparern. Am 10. Januar 2017 wurden zusätzlich zur Monatsziehung 10 x Extra-Geld von monatlich 250 Euro über 10 Jahre, 50 Audi A1 design und 600 KitchenAid verlost.

 

Preisübergabe in Faid

Diesmal wohnt das Glück auch in Faid, wo eine Gewinnsparerin der Raiffeisenbank Eifeltor eG eine KitchenAid gewann. Überglücklich nahm Maria Himberg gemeinsam mit ihrer Tochter Edith Ostermann die Gewinnbenachrichtigung von Vorstand Elmar Franzen und  Filialleiter  Patrick Grombein entgegen. 

v.l.n.r. Filialleiter Patrick Grombein, Vorstandsmitglied Elmar Franzen, Maria Himberg; Edith Ostermann

Preisübergabe bei der RB Eifeltor eG

Das Glück wohnt auch in Polch, wo ein Gewinnsparer der Raiffeisenbank Eifeltor eG eine KitchenAid gewann. Überglücklich nahm Manfred Wilhelmi die Gewinnbenachrichtigung von Vorstand Elmar Franzen und Filialleiter Marco Hirt in den Räumlichkeiten der Raiffeisenbank Eifeltor eG entgegen.

Vorstandsmitglied Elmar Franzen, Manfred Wilhelmi, Filialleiter Marco Hirt

Mitmachen lohnt sich

Gewinnsparen ist die clevere Kombination aus Gewinnen, Sparen und Helfen. Dabei winken nicht nur attraktive Preise, der Gewinnsparer engagiert sich gleichzeitig für seine Region.

Das geht ganz einfach: Von 5 Euro je Los spart der Teilenehmer 4 Euro 20 an. Mit 1 Euro nimmt er an den Monatsverlosungen teil. Monat für Monat werden so über 1 Mio. Geldgewinne (u.a. 1 x 100.000 Euro, 52 x 5.000 Euro) mit einem Gesamtwert von über 5,7 Millionen Euro verlost. Außerdem können sich die Gewinner über 8 Audi Q3 und 8 mal Extra-Geld von monatlich 250 Euro über 5 Jahre freuen. Darüber hinaus 25 werden in Zusatzziehungen weitere attraktive Preise (z. B. Autos, Reisen) ohne Extra-Einsatz für die Teilnehmer verlost.

Das Beste: Unsere Heimat gehört immer zu den Gewinnern! 25 Prozent des Spieleinsatzes fließen an gemeinnützige Projekte und Institutionen. 30 Insgesamt gingen mehr als 30 Mio. Euro allein im Jahr 2016 über die Genossenschaftsbanken an regional tätige soziale und gemeinnützige Einrichtungen.